MC-Steglitz Termine

23.11.2019 Saisonabschluß- und Schnuppertraining mit Lagerfeuer
19.01.2020 Bestenehrung
12.09.2020 Streckenvorbereitung Off-Road Festival in Wietstock (Strecke geschlossen)
19.09.2020 22. Internationales ADAC / MC Steglitz Classic Off-Road Festival in Wietstock (Strecke geschlossen)

Kein Ende im staubigen Gelände!

Zum 21. International Classic Offroad Festival hatte der MC Steglitz e.V. nach Wietstock bei Ludwigsfelde auf sein MX-Gelände eingeladen. Bei wunderschönem Wetter wollten 130 Aktive - darunter fünf Damen – ihr Können und ihre schönen zwischen 1950 und Mitte der 1980er Jahre gebauten Maschinen zeigen. Sie kamen nicht nur aus ganz Deutschland, sondern einige auch aus Dänemark, Norwegen, Schweden und Tschechien. Über 450 Zuschauer waren von diesem Spektakel mit internationaler Beteiligung fasziniert und wurden von den Mitgliedern des MC Steglitz im Festzelt mit Speisen und Getränken versorgt.

Ausgetragen wurde die Vergleichsfahrt auf der knapp 2 km langen hügeligen Sandstrecke in acht Klassen, getrennt nach Baujahr und Hubraum sowie einer Gespann- und einer Hobbyklasse.  Erfreulich war, dass die im Vorjahr eingeführte Moped-Klasse bezüglich Fahrerzahl nun zweistellig belegt war. Kleiner Appell an alle Moped-Freaks: grobstollige Schluffen aufziehen, Auspuff hochlegen, Startgeld bezahlen und einfach mal Mitfahren - das macht richtig Spaß! Auch alle anderen Klassen waren gut gefüllt, so dass die Zuschauer spannende Läufe verfolgen konnten.

Am stärksten belegt waren die Klassen Hobby mit 33 Startern, gefolgt von der XT-Klasse mit 26 und den Twinshockern mit 24 Aktiven. Hubraumstärkstes Solobike war eine BMW R800 GS. Den schönsten Sound erzeugte eine zweizylindrige Triumph Metisse. Zu sehen gab es AWOs, BSAs, CZs, eine Derbi, usw., nur leider keine Zündapp. Diese betagten Geräte nicht im Museum, sondern artgerecht bewegt zu sehen, das ist eine Riesenfreude. Dieses Gefühl machte sich bei allen Anwesenden breit, dementsprechend gut war die Stimmung auf der Rennstrecke. 

Infolge der langen Trockenheit wirbelten die Maschinen ordentlich Staub auf. Trotz schlechter Sicht frästen die oftmals über 50-jährigen Fahrerinnen und Fahrer souverän ihre Spur in die sandige Strecke. Es gab nur ein paar unbedeutende kleine Ausrutscher und alle Knochen sind unversehrt geblieben. Nach der Siegerehrung wurde das professionell organisierte Event unter den Klängen der Live Band „Horst With No Name“ abgerundet. Abschließend wurde am Lagerfeuer noch lange gefachsimpelt.

Und wer von dem Spektakel noch nicht genug hatte, konnte am Sonntagmorgen beim freien Training überschüssigen Kräfte abbauen.

 

Kontakt: www.mcsteglitz.de; www.singleandtwin.de

 

Ralf Himmelreicher

Wietstock Strecke: ab 23.03.2019 für Mitglieder zu den Trainingszeiten geöffnet